Gutes Leben mit Freude

 

Freude ist ein wichtiges und sehr angenehmes Gefühl. Unser Belohnungszentrum im Gehirn ist geradezu süchtig danach. Freudige Erwartungen sind die Triebfedern für unser Tun und Handeln. Was wären wir ohne sie?

 

Doch unsere Gefühle sind vielfältiger, denn das Leben ist nicht immer freudig. Wut, Angst und Trauer gehören unverzichtbar dazu. Weil diese Gefühle unangenehm sind, gibt es die Tendenz, sie zu verbergen, zu verdrängen, oder zu betäuben, um sie schnellstens wieder loszuwerden.

 

Eile ist in solchen Fällen aber kein guter Ratgeber, denn statt sich offensiv mit den Ursachen auseinanderzusetzen, um  nachhaltig Abhilfe zu schaffen, werden sie unter den Teppich gekehrt, bis man es nicht mehr aushält.

Wer vor seinem Leid davonläuft, der läuft auch vor seinem Glück davon.

Für ein wirklich gutes Leben ist es daher hilfreich, mit der gesamten Klaviatur seiner Gefühle spielen zu können, um sie als konstruktive Impulse für das eigene Handeln wahrzunehmen.

 

Angst und Trauer können paralysieren und die Kräfte rauben. Flucht und Rückzug scheinen die einzigen Möglichkeiten zu sein. Im Coaching suche ich mit Ihnen, wie Sie sich schützen und trösten können, damit sie wieder Zugriff auf all ihre Kräfte und Kompetenzen haben.

 

Wut kann ungeahnte Kräfte mobilisieren, durch die Heftigkeit dieses Gefühls kann aber auch Porzellan zerschlagen und können Beziehungen dauerhaft gestört werden. Ein Coaching unterstützt sie dabei, Ihre Energien an geeigneter Stelle konstruktiv und zielgerichtet einzusetzen.

 

Wenn Körper, Geist und Psyche eine gewisse Frustrationstoleranz entwickeln, dann können Sie mit einer Mischung aus Besonnenheit und Gelassenheit aktiv für Rahmenbedingungen sorgen, die Ihnen Freude machen. Einerseits müssen Sie im Leben die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Wir können aber auch aktiv dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie wir sie nehmen möchten.

 

Wenn Sie sich dieser Freiheit bewusst werden und Verantwortung für die Gestaltung Ihres „guten Lebens“ übernehmen, dann werden Sie viel Freude haben. Das jedenfalls ist die These der Existenzanalyse/Logotherapie, mit der ich als Coach arbeite und die ich Ihnen auf der nächsten Seite vorstellen werde.


Anrufen

E-Mail